Marktplatz QEK-Wohnwagen.de
Site                Kein Menü an dieser Stelle
 Neue Frage stellen Nach Fragen suchen Fragen ohne Antwort Übersicht

Frage:

Hallo! Ich musste mit meinem QEK Junior jetzt zum TÜV und dem gefiel die Dämpfung der Auflaufeinrichtung nicht so richtig. Ich habe das Ding dann mal auseinandergebaut und im Zugrohr nur eine 25cm lange Feder gefunden, die am vorderen Ende des Zugrohrs mit einem durchbohrten Gummistopfen und der Verschraubung des Kugelmauls gehalten wurde. Ist das der komplette Auflaufdämpfer? Wenn NEIN: Was fehlt und woher kann ich es bekommen? Wenn JA: Wie kann ich die Dämpfkraft vergrößern oder ist es normal, dass der QEK bei fast jeder Bremsung voll aufläuft? Wer gibt mir das dann in der Form schriftlich, dass es mein TÜV-Prüfer auch glaubt? Mit ziemlich ratlosem Gesichtsausdruck sag' ich schon mal Danke für evtl. Antworten.

Antworten:

Otto Schlecht
ottoschlecht@gmx.de
26.04.2003
Hallo, ich bin an der gleichen Stelle, an der du auch schon warst. Hast du nun schon herausgefunden, wie man den Auflaufweg verkürzt. Einfaches Einstellen über die Einstellschraube funktioniert nicht, da dann die Handbremse nicht mehr gezogen werden kann bzw. nicht mehr so weit, dass sie einrastet. Denke, das passt alles nicht so recht zusammen. Man könnte immer noch die Zahnscheibe der FB neu feilen, aber das kanns doch nicht sein, oder? Ich bekomme übrigens den Auflaufzylinder gar nicht heraus, wie kann ich das machen? Habe mechanische Auflaufbremse. Danke, Otto
 
Jessie
xbgneiv8t@mail.com
27.02.2014
Clear, inmtofarive, simple. Could I send you some e-hugs?
 
 
Häufig gestellte Fragen - Antworten